14. Juli 2022

Facebook Werbung – ein A/B Testing mit Costumer Journey

Beitragsbild für: Werbung auf Facebook mithilfe von A/B-Testing und Customer Journeys

Um den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden, ist digitales Experimentieren wichtiger denn je. Digitale Erlebnisse müssen optimiert werden, um den aktuellen Anforderungen zu entsprechen. Aber es erfordert Ressourcen und Zeit, die Sie vielleicht nicht haben. Wir zeigen Ihnen heute, dass Experimentieren und A/B Testing nicht immer einen großen Aufwand bedeuten.

Facebook Werbung – wozu eine Costumer Journey?

Ein umfassender Einblick in die Costumer Journey erfordert eine stärkere Integration digitaler Interaktionen. Digitale Experimentierplattformen wie Facebook haben dabei Vorrang. A/B- und variantenreiche Tests können innerhalb weniger Minuten wertvolle Einblicke in die gesamte Kundenreise und Benutzerbedürfnisse liefern. Darüber hinaus unterstützen die Tests eine umfassende Bewertung der Web- und Mobilpräsenz. Das Testen von Checkout-Trichtern und Navigationsplänen hilft dabei, das gesamte Kundenverhalten zu verstehen und zur richtigen Zeit eine Auswahl mit relevanten Inhalten zu treffen.

Facebook Werbung dank A/B Test – so gehts!

Fünf Komponenten sind für den experimentellen Prozess entscheidend. Damit erreichen Sie Ihre gewünschten Geschäftsziele und beschleunigen das Umsatzwachstum:

1. Sammeln Sie qualitative Kundendaten durch Umfragen und Bewertungen sowie quantitative Daten durch die Webanalyse.

2. Analysieren Sie gesammelte Kundendaten, um Probleme zu identifizieren und Verbesserungen vorzunehmen.

3. Erstellen Sie eine Hypothese darüber, was geändert werden muss und was das Ergebnis sein wird.

4. Erhalten Sie eine Roadmap für das Experiment mit einer kleinen Gruppe von Benutzern, einschließlich Schlüsselmetriken, Dauer und Zielgruppe.

5. Analysieren Sie die Ergebnisse, um festzustellen, ob sie die Hypothese stützen oder widerlegen.

Diese können intern geteilt werden und durch datengesteuerte Entscheidungen die nächsten Schritte bestimmen.

Sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich bieten diese Tests branchenübergreifend intelligente Lösungen. Indem Sie mit kleineren Zielgruppen experimentieren, können Sie lernen, welche Techniken bessere Ergebnisse erzielen.

A/B-Testing für verschiedene Bereiche

Medienmacher und Werbetreibende gewinnen wertvolle Kennzahlen zu Leserschaft, Wiederholungsbesuchen, Sitzungsdauer oder Ad Viewability. Dies geschieht beispielsweise durch Testintegration von Videoinhalten. Mit vereinfachten Buchungsoptionen und personalisierten Paketen auf der Homepage können Reiseanbieter ein erstklassiges Kundenerlebnis schaffen, das die Buchungskonversionen steigert. Der Bereich Retail bietet dank dieser Tests maßgeschneiderte Einkaufserlebnisse basierend auf dem Surfverhalten mit personalisierten Produktempfehlungen und Bewertungen. Im B2B können beliebte Tarife, Pakete und Features auf der Preisseite hervorgehoben werden, um die Produktsichtbarkeit zu erhöhen.

Erfolg durch Personalisierung und Benutzerfreundlichkeit

Durch die Auswertung von Kundendaten können Marken jede Costumer Journey individuell gestalten und personalisierte Angebote entwickeln. Es gibt ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse, Wünsche und Verhaltensweisen Ihrer Kunden und ermöglicht es, kommerzielle Vorteile zu nutzen. A/B Testing oder Split-Tests sind auf Facebook nichts Neues. Es gibt viele Möglichkeiten, Kampagnen, Anzeigen und organische Beiträge zu testen und zu vergleichen. Bereits 2016 veröffentlichte das soziale Netzwerk ein Split-Test-Tool für alle Werbetreibenden. Ursprünglich war dies nur für den Facebook Account Manager verfügbar, aber jetzt können Sie auch mit einem kleinen Budget eigenes A/B Testing erstellen. Der Vorteil von Split-Testing-Tools gegenüber anderen Optionen besteht darin, dass Facebook den Implementierungsaufwand minimiert und eine angemessene Bewertung bietet.

Jetzt beraten lassen

Termin vereinbaren

Der Zweck der Facebook-Tests

Beim A/B-Testing auf Facebook geht es darum, herauszufinden, was in Facebook-Anzeigen besser funktioniert. Sie können derzeit fünf verschiedene Variablen mit Split-Tests testen, nämlich die Zielgruppe, die Auslieferungsoptimierung, Platzierung, Anzeigengestaltung und den Produktkatalog. Bei Split-Testing-Tools nehmen Sie eine Variable und testen dagegen. Sie können auch mehrere Variablen gleichzeitig testen, was aber nicht immer sinnvoll ist. Auch hier ist es wichtig, den Unterschied zwischen dem offiziellen Facebook-Split-Test und Ihrer eigenen Implementierung hervorzuheben. Der Vorteil der offiziellen Version liegt in den Einstellungen. Für jeden Split-Test ordnet Facebook die Grundgesamtheit zufällig zu und ordnet Personen einander ausschließende Zielgruppen zu. Dadurch wird sichergestellt, dass die Ergebnisse des Gruppenvergleichs nicht durch andere Faktoren beeinflusst werden. Um die Genauigkeit der A/B Testergebnisse sicherzustellen, sollte immer nur eine Variable getestet werden. Eine weitere Voraussetzung für das A/B Testing auf Facebook von Website-Conversion-Anzeigen ist das Facebook Pixel, denn schließlich möchten Sie Conversions messen.

Facebook Werbung und Einrichten eines Facebook-Split-Tests

Facebook stellt sein eigenes Tool für das a/testing bereit. Im ersten Schritt wählen Sie ein Aktivitätsziel aus. Für alle Kampagnenziele, die Split-Tests zulassen, können Sie diese im nächsten Schritt direkt einsehen. Sie müssen zunächst auswählen, was Sie testen möchten. Je nach Art der Aktivität stehen fast immer alle fünf Optionen zur Verfügung. Dies ist einer der wichtigsten Schritte. Sie sollten sich nun genau überlegen, was Sie testen möchten. Sie können diese Option nicht mehr ändern, nachdem das A/B Testing Facebook eingerichtet wurde. Wichtig: Sie können Tests auch nicht zusammenführen.

Abhängig von der gewählten Testvariante, variiert der Ablauf. Im nächsten Schritt erstellen Sie verschiedene Versionen Ihres A/B Testing. Das heißt, Sie definieren unterschiedliche Zielgruppen, Anzeigen und Platzierungen. All dies sind Elemente, die in der Kampagne variieren. Wie Sie sehen, können Sie mehr testen als klassische A/B Tests, da Sie nicht nur zwei, sondern mehrere Varianten überprüfen können. Sie definieren also nacheinander verschiedene Varianten. Wie bereits erwähnt, können Sie keine Kombinationen testen. Wenn Sie beispielsweise verschiedene Ausrichtungen prüfen, erhalten alle dieselbe Anzeige – und umgekehrt.

Wichtig: Wenn Sie valide Ergebnisse wünschen, testen Sie nicht zu viele Variablen auf einmal. Alle anderen Optionen im Split-Testing können Sie wie gewohnt einstellen.

Budget und Zeitplan für Split-Tests

Hohe Mindestbudgets gibt es beim Facebook Werbemanager nicht mehr. Sie können auch mit kleinem Budget testen. Es ist entweder ein Tagesbudget oder ein Laufzeitbudget möglich. Zwei Möglichkeiten stehen dabei im Fokus:

1. Zuweisung von Split-Tests: standardmäßig erhält jede Version das gleiche Budget. Sie können ihrer Version jedoch auch unterschiedliche Budgetbeträge zuweisen.

2. Vorzeitiges Schließen: Wenn ihnen nur die Ergebnisse wichtig sind, sie aber keine weiteren KPIs mit dem Test erreichen möchten, können sie Facebook den Test automatisch schließen lassen, wenn es eindeutige Ergebnisse gibt.

Auf diese Weise gibt Facebook nicht ihr gesamtes Budget aus. Mit Split-Tests kann ihre Kampagne mindestens drei Tage und maximal 14 Tage laufen.

Facebook ermittelt für Sie den Testsieger und benachrichtigt Sie anschließend via Facebook Werbemanager und per E-Mail. Eine ausführliche Auswertung gibt es auch im Ads Manager. Dort können sie ihre Anzeigengruppen und Anzeigen anklicken. Sobald der Test gestartet ist, können sie jedoch keine größeren Änderungen mehr vornehmen, da dies die Ergebnisse beeinflussen würde. Wenn sie beispielsweise verschiedene Zielgruppen testen, werden sie feststellen, dass Facebook automatisch zwei Anzeigengruppen erstellt. Sobald der Test abgeschlossen ist, erhalten sie Ergebnisse und Benachrichtigungen von Facebook.

Fazit zur Facebook Werbung

Das Erstellen eines Tests ist ziemlich einfach. Trotzdem empfehlen wir ihn nur Personen, die etwas Erfahrung mit Facebook Werbung haben. Um jedoch bessere Maßnahmen zur Personalisierung umsetzen zu können, fehlt es oft an Ressourcen, Zeit, Werkzeugen und einem ausreichenden Verständnis des Nutzerverhaltens. Abgesehen von den oben beschriebenen Details unterscheidet sich ein solcher Test kaum vom üblichen Prozess beim Schalten von Facebook-Anzeigen. Sie brauchen Unterstützung beim A/B-Testing und weitere Informationen zum Facebook Werbemanager? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Holen Sie mehr aus Ihren Facebook Ads heraus!

Melden Sie sich bei uns und wir unterstützen Sie in einem kostenlosen Erstgespräch mehr aus ihren Facebook Anzeigen herauszuholen

Kai Hammler Wvnderlab

Kai Hammler
kai@wvnderlab.com
+49 40 1803 3293

Verwandte Beiträge

Wir schreiben über unsere Leidenschaft

22. Dezember 2021

Facebook Marketing Ziele

mehr erfahren
social-media-socialmedia-picturesize-bildgröße-bilder-titelbild-profilbild-formate-bildformate

29. Mai 2020

Alle Bildgrößen für Facebook, Instagram und Youtube

mehr erfahren

Zurück zum Blog