fbpx

13. Mai 2020

Onlineshop als Chance in der Corona Krise?

Onlineshops während der Corna Krise

Das Thema Onlineshop und E-Commerce begleitet jeden Händler oder Unternehmen mit nun schon seit Jahren. Wiederholt kommt die Frage auf: „Brauch ich einen Onlineshop?“

Teilweise haben sich Unternehmen ganzer Branchen auf den Onlineverkauf der Waren umgestellt. Ein Beispiel hierfür ist die Modebranche, welche aus dem stationären Handel/Einzelhandel und dem Kataloggeschäft zum großen Teil in den Onlinehandel abgewandert ist. Als Erfolgsstory kann man hier Zalando, AboutYou oder BonPrix heranziehen, welche den deutschen Online-Modemarkt dominieren. Ein eigener Onlineshop kann so ein weiterer Absatzweg sein und Ihnen Sicherheit schaffen oder den Umsatz mit weiteren Produktverkäufen steigern. Durch die Einführung und Programmierung eines Onlineshops können neue Kundengruppen sowie Märkte erreicht werden.

Onlineshops in der Corona Krise 

Mit der Corona Krise wird den Unternehmen immer bewusster sich nicht mehr nur auf einen Absatzweg oder Kanal zu beschränken. Es ist wichtig seine Zielgruppe und Kunden über verschiedene Kanäle zu erreichen. So sind durch die Corona Krise viele stationäre Händler ohne Onlineshop in finanzielle Schwierigkeiten gekommen. Reine Onlinehändler mit verschiedenen Absatzwegen im Onlinesektor konnten sich behaupten und gehen gestärkt aus der Corona Krise raus. 

So konnten Onlineshop mit Produkten aus den folgenden Kategorien ihren Umsatz dieser Produkte besonders stark steigern:

  • Fieberthermometer – 2.970%
  • Schutzkleidung – 370%
  • Videospiele 370%
  • Vitamine – 320%
  • Gesellschaftsspiele 108%

Wann macht ein Onlineshop Sinn? 

Fairerweise muss man zugeben, dass ein Onlineshop nicht nur Potentiale wie Umsatzwachstum darstellt. Nicht jedes Produkt lässt sich gut über einen Onlineshop verkaufen und nicht jedes Geschäftsmodell ist digital umsetzbar. Es ist wichtig eine klare Zielgruppe und einen Markt für diese Produkte im Onlinebereich zu haben. Vor jeder Ihrer Entscheidungen sollte eine umfassende Recherche stattfinden. Hierbei unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung und bieten individuelle Kundenworkshops zum Thema Onlineshop & Strategie an. 

Außerdem muss beachtet werden, dass mit einem Onlineshop auch eine skalierbare Infrastruktur zur Abwicklung des Onlineshops aufgebaut werden muss. Es gibt verschiedene Shopsysteme mit einer Vielzahl an Anbindungen an externe Dienstleistungen, um eine Skalierbarkeit zu erreichen. Wir beraten Sie zu Ihrer Lösung

Onlineshop erstellen lassen

Konzept, Design und Programmierung

Mockup Bild mit verschiedenen Onlineshops

Bei der Konzeption, dem Design und der anschließenden Programmierung eines Onlineshops macht es oftmals Sinn, sich professionelle Unterstützung zu holen. Zum Start müssen die Produkte mit den Produkteigenschaften sowie die Prozesse in dem Onlineshop definiert werden. Stehen diese Rahmendaten fest, muss man sich auf ein Shopsystem für den Onlineshop festlegen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten von einfachen Baukästen auf Jimdo oder WiX zum selber zusammen basteln bis hin zu komplexen Shopsystemen mit vielfältigem Funktionsumfang. 

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung

Baukasten oder professioneller Onlineshop? 

Starten Sie lediglich mit dem Verkauf weniger Produkte, empfehlen wir Ihnen den Verkauf mit einem der genannten Baukästen oder einem einfachen Shopsystem wie Shopify, wo Sie selbst Änderungen in der Struktur, dem Layout und den Inhalten vornehmen können. Für das Grundsetup eines Shopify Onlineshops bieten wir Ihnen unsere Hilfe in Form von Beratung und Setup an. 

Mit dem Verkauf mehrerer Produkte ab ca. 50 Produkten in verschiedenen Produktkategorien empfehlen wir die Umsetzung mit einem komplexeren Shopsystem wie wooCommerce für WordPress, Shopware oder Magento. Bei all diesen Shopsystemen stehen wir Ihnen beratend zur Seite und können Ihr Projekt von der Idee bis Launch des Onlineshops alle Schritte mit der eignen Agentur für Onlineshops umsetzen. Bei diesen Shopsystemen haben sie umfassende Möglichkeiten in der Konfiguration der Produkte (Variationen, Preisgruppen,…), zur Änderung der Prozesse im Onlineshop, der Anbindung externer Dienste wie Versanddienstleiser oder Warenwirtschaftssysteme. Schauen Sie hierfür gern auf der Seite „Programmierung Onlineshops“ für weitere Informationen zu den Shopsystemen und Möglichkeiten an Funktionen und Anbindungen. 

Sprechen Sie uns an und erhalten Sie eine kostenfreie Erstberatung zu Ihrem Onlineshop Projekt.

Förderung des Onlineshops als Maßnahme zur Digitalisierung

Durch die Ereignisse von Corona sowie dem Willen der Bundesregierung die Digitalisierung voran zu treiben, gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten zur Umsetzung eines Onlineshops

Für viele Unternehmen stellt die Programmierung eines Onlineshops die Digitalisierung Ihres Geschäftsmodells dar. Für bestehende Onlineshops sind die Förderung des Absatzes durch die Beratung und Konzeption einer Online Marketing Strategie förderfähig. Für Unternehmen ohne Onlineshop ist die Umsetzung des Onlineshops ebenfalls förderfähig, um so den Eintritt in den Onlinehandel zu erleichtern. Je nach Anwendungsfall bieten sich verschiedene Fördermaßnahmen mit Förderquoten zwischen 50-80% an. Wir haben bereits viel Erfahrung in der Umsetzung von geförderten Projekten und arbeiten mit verschiedenen Fördermittelberatern zusammen, um für Sie das passende Fördermodel zu finden. Beispiele für mögliche Förderprogramme sind DigiTrans in Mecklenburg Vorpommern oder godigital für ganz Deutschland.

Jetzt Beraten lassen!

Lassen Sie sich in einem ersten kostenfreien Beratungsgespräch von unserem Spezialisten im Bereich Onlineshop beraten. Wir sprechen mit Ihnen über Ihr Projekt und finden die optimale Lösung für Ihren Onlineshop.

Jetzt Beratung starten

Starten Sie Ihre neue Website mit Wvnderlab!

Jetzt starten
tastatur-maus-weiß

Weitere Beiträge

Wir schreiben über unsere Leidenschaft

domain-waehlen

1. Mai 2020

Die richtige Domain wählen

mehr erfahren
wvnderlab-favorites

20. Januar 2020

Webseite für Steuerberater

mehr erfahren

Zurück zum Blog